Wir sind ein kleiner Verein mit großen Ambitionen. Wir wollen unsere Träume von glücklichen Pferden auf der Weide, bei Arbeit mit den Menschen und den dazugehörigen glücklichen Menschen erfüllen. Dazu bedarf es des Engagements einiger Menschen.

Jaqueline Kientzl,
geb.25.7.1982

Mit fünf Jahren der erste Ausritt im Wald und seither voller Pferdeleidenschaft.
Ausbildung u.a. durch Oberbereiter der spanischen Hofreitschule, ehemaligem Mitarbeiter des Gestüts Marbach in Deutschland – Dressurleidenschaft und Interesse an Gangpferdereiten. Bodenarbeit zur verbesserten Pferdekommunikation sind ihr wichtige Grundlage, klassische Longenarbeit ebenso wie Elemente aus der Ausbildung bei Linda Tellington.

Aktuelle Ausbilder-Lizenz
stattl. geprüfte Reitinstruktorin – bemerkt jede Kleinigkeit und korrigiert gnadenlos, direkt und erfolgreich.
Oberstes Ziel bei jeder Pferdearbeit: Pferd und Mensch in Harmonie unter Berücksichtigung beider Anatomie.

Zahlreiche Turniererfolge
2009 – 2019: Diverse Siege und Platzierungen in nationalen und internationalen
Dressurturnieren bis Klasse S, in nationalen Springturnieren bis Klasse A.

Erfolge mit eigenen Pferden: Domingo, Dark Angel, The Magic,  Celebration, Mac Fly, Twister, Game of Shine, Don Camillo, Sterling 5, Aragon, Conter-Strike, Amadeus Jack. Mit diversen Berittpferden: La Luna, Belino, Karlyn von Titelheld, Bobby Brown…

Der Vorstand

Karin Kientzl
geb.20.4.1962

Pferdevirus seit 1994 – das 1.eigene Pferd der Tochter. Pass- und Nadel geprüft,
lizenzfrei Dressurreiten auf Turnier getestet. Lieber doch Ausreiten und
leidenschaftliche Tölterin. Gangpferde-Liebhaberin vom Islandpferd bis zu
Ägidienberger und Missouri Foxtrotter.

 

Alfred Kientzl
geb.8.2.1961

Arbeitet bei einer Bank und ist damit ideal als hypergenauer Kassier. Ist ein typischer
ideales-Wetter-Reiter“ und liebt Ausritte mit Tempo.

 

 

Waltraud Obermayer
geb. 28.10.1950

Als Buchhalterin führt sie die Schriften ebenso genau und ist bei Veranstaltungen die
Stütze aller Durstigen.
Unsere Pferde mag sie, aber auch zehn von uns bringen sie nicht dazu, sich draufzusetzen…